Online-Vortrag am 29.04.21, 20.15 Uhr „Verschwörungsdenken – Rechte Hetze – Antisemitismus – Die Bewegung der Pandemieleugner_innen in Bayern“ mit Robert Andreasch! https://fffuture.de/Selbstdenken-TS

Am 8.5. – am Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus – rufen Querdenken Trst und Nürnberg mit BGL steht auf zur Demonstration in Traunstein auf.

Wir wollen mit unserer Infoveranstaltung beleuchten welche Strukturen, Sprache, Strategien in der Bewegung der Pandemieleugner benutzt werden, und konnten Robert Andreasch als Referenten gewinnen:

Ein Jahr lang hat sich der Münchner Journalist bei den Aktionen von „Querdenken“ und Co. sowie in den hunderten Chatgruppen der Szene umgeschaut. Was er dort erlebt hat, berichtet er nun in einer Online-Veranstaltung. Anhand seiner Erfahrungen bei den Kundgebungen einerseits und in den Chatkanälen andererseits wollen wir uns die rechten Inhalte, die Sprache und Strategien herausarbeiten: wie die Akteur_innen Angst und Misstrauen schüren, wie sie den Nationalsozialismus relativieren, Verschwörungserzählungen und antisemitische Vorurteile verbreiten. Robert Andreasch zeigt, wie rechte und antidemokratische Inhalte von Anfang an in der Bewegung präsent waren und wie diese aktuell einer Radikalisierungsdynamik unterliegt, hin zur Militanz.

Robert Andreasch arbeitet für a.i.d.a. e.V. und als freier Autor (BR/ARD, ZDF u. v. a.) über die extreme Rechte in Süddeutschland. Er ist Mitautor des Buches „Fehlender Mindestabstand: Die Coronakrise und die Netzwerke der Demokratiefeinde“, das im April 2021 im Herder-Verlag erschienen ist. Die Stadt München zeichnete ihn 2019 mit ihrem „Publizistikpreis“ aus. Das Netzwerk „NSU Watch“, dem a.i.d.a. angehört (und in dem sich Robert Andreasch engagiert), gewann 2020 für die Arbeit zu rechtem Terror einen Grimme Online Award.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s